Scott Caan (Danny „Danno“ Williams)

Scott Caan (Danny "Danno" Williams)

Scott Caan (Danny „Danno“ Williams)

  • Geburtsdatum: 23. August 1976 in Los Angeles
  • Nationalität: USA
  • Größe: 5 ft 5 in (165 cm)

Filmografie:

  • 1995: Aaron Gilles Pie Will Make You A Star
  • 1995: A Boy Called Hate
  • 1996: Last Resort
  • 1997: Bongwater
  • 1997: Nowhere
  • 1998: Wild Horses
  • 1998: Der Staatsfeind Nr. 1 (Enemy of the State)
  • 1999: Varsity Blues
  • 1999: Saturn
  • 1999: Black and White
  • 2000: Risiko – Der schnellste Weg zum Reichtum (Boiler Room)
  • 2000: Ready to Rumble
  • 2000: Nur noch 60 Sekunden (Gone in Sixty Seconds)
  • 2001: American Outlaws
  • 2001: Ocean’s Eleven
  • 2001: Novocaine – Zahn um Zahn (Novocaine)
  • 2002: Sonny
  • 2003: Dallas 362
  • 2004: Ocean’s 12 (Ocean’s Twelve)
  • 2004: U-Boat (In Enemy Hands)
  • 2005: Into the Blue
  • 2006: Freunde mit Geld (Friends with Money)
  • 2006: Lonely Hearts Killers (Lonely Hearts)
  • 2006: The Dog Problem
  • 2007: Brooklyn Rules
  • 2007: Ocean’s 13 (Ocean’s Thirteen)
  • 2008: Mensch, Dave! (Meet Dave)
  • 2009: Im tiefen Tal der Superbabes (Deep in the Valley)
  • 2009: Mercy
  • 2009-2011: Entourage (Fernsehserie, 19 Folgen)
  • 2010: A Begginer’s Guide to Endings
  • seit 2010: Hawaii Five-0 (Fernsehserie)
  • 2012: Navy CIS: L.A. (NCIS: Los Angeles, Fernsehserie, Folge 3×21)
  • 2013: 3 Geezers!

Scott Caan ist der Sohn vom Schauspieler James Caan (der bereits in Hawaii Five-0 eine Gastrolle hatte, allerdings nicht als Dannys Vater). Caan arbeitete als Roadie für Bands wie Cypress Hill und House of Pain und war Mitglied der Hip-Hop-Band The Whooliganz zusammen mit Mudfoot. Im „Hawaii Five-0“-Remake spielt er den Cop Danny Williams. Diese Darstellung brachte ihm 2011 eine Golden-Globe-Nominierung als bester Nebendarsteller ein, 2013 wurde zu den Teen Choice Awards 2013 in der Sparte TV Actor: Action nominiert. Nebenbei arbeitet er auch als Fotograf; 2009 erschien sein Fotobildband Scott Caan Photographs, Vol. 1, im Oktober 2014 erschien ein weiterer Fotoband unter dem Namen Vanity.