Heckler&Koch P30

Heckler & Koch P30

Heckler & Koch P30

Die HK P30 ist im Grunde genommen eine Weiterentwicklung der HK P2000. Die Selbstladepistole, welche spezifisch für die Polizei erarbeitet wurde, wird seit dem Jahr 2006 produziert. Erster Kunde der HK P30 war die deutsche Zollverwaltung, welche die bisherig getragene SIG Sauer P226 mit der HK P30 ersetzte.

Weitere Einsatzorte:

  • Die Schweizer Kantonspolizei der Kantone Solothurn, Aargau, Thurgau, Basel-Land, Appenzell-Ausserroden sowie Appenzell-Innerroden (seit 2008)
  • Deutsche Bundespolizei

Allgemeine Informationen:

  • Herstellerland: Deutschland
  • Gesamtlänge: 17,75 cm
  • Gesamthöhe: 13,8 cm
  • Gesamtbreite: 3,48 cm
  • Gewicht: (ungeladen) 0,74 kg
  • Visierlänge: 14,85 cm
  • Lauflänge: 9,8 cm
  • Mögliche Magazinfüllungen: 15 (9 mm Parabellum), 13 (.40 S&W) Patronen
  • Feuerarten: Halbautomatik